Verein ehem. Mauritianer e.V.

Priv. Mauritius-Gymnasium Büren

Letzte Aktualisierung: 08.03.2021

Der VEM hat derzeit 1.226 Mitglieder! Unsere Datei hat 5.055 Namen von Ehemaligen erfasst.

Die Aufschlüsselung nach Jahrgängen findet sich unter: Über uns.


Wir bereiten jetzt schon die Sommer-Ausgabe der Mitgliederschrift "CONTEXT", Ausgabe 59, vor. Wer dazu einen Beitrag beisteuern möchte, bitte melden.


Geplantes Theater-Projekt "Moritz von Büren - Wohltäter und Visionär oder Instrument der Jesuiten und Befürworter der Hexenprozesse?" Im Zusammenwirken mit dem Mauritius-Gymnasium, dem Heimatverein Büren und dem Schauspieler Stephan Rumphorst (Abi 1991) planen wir eine Theateraufführung im Jubiläumsjahr 2022. Dazu der erste Projektentwurf: 

Dem Erbe dieser schillernden und umstrittenen Persönlichkeit verdankt Büren zwei seiner stattlichsten Gebäude: die Immaculata-Kirche und das heutige Mauritius-Gymnasium. Letzteres feiert 2021 seinen 75.Geburtstag, der coronabedingt 2022 nachgefeiert werden wird. Dies soll Anlass für rund 30 Schüler -und einen professionellen Schauspieler in der Titelrolle- sein, in einer theatralischen Zeitreise Moritz von Büren und den Zeitgeist der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts auf einer Bühne lebendig werden zu lassen.

In einer turbulenten Zeit, in der Fürsten aus politischen Gründen, die Glaubensrichtungen wechselten wir andere ihre Hemden, treffen wir auf den viel zu früh verstorbenen calvinistischen Vater und die zurückbleibende überforderte Mutter, die sich in den Katholizismus flüchtete, um sich im Fürstbistum Paderborn sicher zu fühlen. Wir verfolgen das Aufwachsen und die Erziehung von jungen Moritz, begleiten ihn auf seiner GranTour, der damals üblichen Kavaliersreise, die ihn an die Höfe nach Frankreich, Spanien, England und Rom führte, durchleben aus seiner Position heraus die Wirren des 30jährigen Krieges, seinen Aufstieg zum Präsidenten des Reichskammergerichts in Speyer, seine Freundschaft mit Balthasar Bönnighausen und schließlich seinen Versuch, ein echter Jesuit zu werden. Dabei treffen geschichtliche Fakten auf phantasievolle Ausschmückung, um den Zeitgeist jener Epoche lebendig werden zu lassen. So begegnet Moritz vielleicht im 30 Jährigen Krieg Grimmelshausens Courasche oder trifft in London auf verbliebenen Schauspieler der Shakespeare-Truppe, er könnte heftige Dispute mit dem in Paderborn wirkenden Jesuiten Friedrich von Spee führen oder trifft in Paris auf Isabella von Spanien.

Das Projekt richtet sich als 'lebendiger' Geschichtsunterricht an die SchülerInnen des Mauritius-Gymasiums, darüber hinaus in späterer Aufführung an die Bürger und Bürgerinnen der Stadt und des Kreises.

Mit diesem Antrag möchten wir ein Recherche-Projekt finanzieren, welches später im Schreiben des Theaterstückes mündet. Stephan Rumphorst, Autor, Schauspieler und Regisseur (Staatstheater Wiesbaden & Meiningen, Landestheater Eisenach, Theater Naumburg & Rudolstadt) und ehemaliger Schüler des Gymnasiums (Abi 1991) konnte neben Christoph Rabeneck für dieses Projekt gewonnen werden. 2019 gestaltetet er ein ähnliches theatrales Zeitreise-Projekt zum 250.Geburtstag von Alexander von Humboldt mit der Bürgerbühne Eisenachs und später mit der Deutschen Schule in Guatemala City.

Im Zusammenhang mit der Aufführung des Theaterstücks "Moritz von Büren" planen wir auch ein Ehemaligentreff, das dann voraussichtlich im August 2022 stattfinden soll. Näheres dazu in Kürze! 


Im nächsten Jahr wird wieder der Mauritianer-Preis an engagierte SchülerInnen der Jg.-stufe Q 2 verliehen Von den 4 nominierten KandidatInnen und Kandidaten sind 2 von der Jury am 9. 12. 2020 ausgewählt worden. Die Namen der Preisträger werden erst bei der Preisverleihung bekannt gegeben.


Die Mitgliederversammlung musste leider ausfallen!

Die Mitgliederversammlung, die für den 15. 11. 2020  in Büren angesetzt worden war, musste leider aufgrund der Maßnahmen der Bundesregierung und der Länder ausfallen. Den neuen Termin 2021 geben wir dann rechtzeitig bekannt. Auf der Tagesordnung stehen dann auch Vorstandswahlen.

Der VEM hat aktuell fast 1.200 Mitglieder. Einige Mitglieder wohnen sogar in Übersee (z.B. Brasilien, USA oder Kanada) oder im europäischen Ausland (z.B. Schweiz, Österreich oder Italien). 

Jakobsweg - Wanderung 2021

Auch 2021 (im September) soll die Wanderung auf dem Schweizer Jakobsweg fortgesetzt werden; dabei ist die Etappe Interlaken bis Fribourg in Planung! Der Termin steht schon fest: 19.-25.9.2021. Voranmeldungen sind schon jetzt beim Geschäftsführer VEM Werner Schmidt möglich. (Tel.: 02958/404)

Wir waren wieder auf dem Schweizer Jakobsweg unterwegs ... dieses Mal von Brunnen am Vierwaldstättersee bis nach Interlaken im Berner Oberland 

Das Bild zeigt die Gruppe vor der Einsiedelei von Bruder Klaus in Flüeli.

Trotz Corona haben sich dieses Jahr vom 24.-30.08. erneut 17 Mitglieder des "Vereins ehemaliger Mauritianer" auf den Weg gemacht, eine neue Etappe des Jakobsweges zu bewältigen. Die diesjährige Strecke zog sich ca. 125 km von Brunnen am Vierwaldstättersee bis Interlaken im Berner Oberland durch die atemberaubende Gebirgslandschaft der Zentralschweiz.

Mit dem langfristigen Bestimmungsort Santiago de Compostela im Hinterkopf, war von Tag zu Tag aber vor allem der Weg selbst das Ziel. Durch verschiedene Impulse in den unterschiedlichen Kirchen und Kapellen konnte jeder von uns in sich gehen und das Erlebnis als Ganzes wert schätzen. 

Mit vielen neuen Eindrücken freuen wir uns auf das Teilstück Interlaken bis Fribourg (CH), das im kommenden Jahr vor uns liegt.

Rebecca Sadowski

Impressionen vom Weg

Die Abiturfeier fand dieses Jahr im kleinsten Kreis am 19.6.2020 in der Jesuiten-Kirche statt. 

Langjährige Lehrkräfte in den Ruhestand verabschiedet

Am 25. Juni 2020 wurden 5 langjährige, verdienten Lehrkräfte des Mauritius-Gymnasiums in den Ruhestand versetzt. 

Auf dem Foto sind von vorne nach hinten zu erkennen: Werner Schmidt (Deutsch, kath. Religion, prakt. Philsosophie, Geschäftsführer VEM), Christa Gabriel (Englisch, Sport) und Gaby Behrens-Jochmaring (Englisch, Französisch). Ebenso sind im Hintergrund zu erkennen: Dr. Christoph Deneke (Vors. des Trägervereins) und Franz-Josef Drüppel (Direktor des Mauritius-Gymnasiums). 

Nicht auf dem Foto: Eva-Maria Werneke und Gebhard Brüggemann.  

Mauritius-Abend 2021 

Der Mauritius-Abend 2021 (mit dem Referenten Rüdiger Bohnsack, Abi 1989) muss auf den Herbst 2021 oder das Frühjahr 2022 verschoben werden.  


Verein ehem. Mauritianer e.V.

Verein ehemaliger Mauritianer e.V.

Burgstr. 2

33142 Büren

02951/98980 oder 02958/404 (Geschäftsführer)

kontakt@mauritianer.de

    vem_bueren