Familienecke

Todesfälle:

Trauer um Frau Elisabeth Karner

(Anfang Sept. 2021) Das Mauritius-Gymnasium trauert um Frau Elisabeth Karner, die nach längerer, schwerer Krankheit verstarb. Sie war für die der Schule angegliederte Stiftung magis jahrelang engagiert tätig. Sie unterstützte überzeugend Schüler*innen, indem sie vielfältige außerunterrichtliche Angebote schuf und das eigenverantwortliche Lernen in der Oberstufe jahrelang im 'Kolleg' ermöglichte. Viele Ehemalige werden sich noch an ihren Tätigkeitsbereich im früheren 'Olymp' erinnern. Von der Vermittlung qualifizierter Nachhilfelehrkräfte bis hin zur federführenden Organisation der magis-Theater-AG, die sie engagiert und mit Begeisterung von den ersten Proben bis zur Aufführung begleitete, gehörte vieles zum Repertoire ihrer Tätigkeiten. Ein besonderes Talent besaß sie, anschauliche Texte zu verfassen, die diese besonderen 'Events' ins rechte Licht rückten. In ihrer zurückhaltenden und äußerst freundlichen Art führte sie all ihre Tätigkeiten gern im Hintergrund, aber für die Schulgemeinschaft deutlich spürbar aus. Unsere Gedanken und Gebete begleiten sie und ihre Familie! Mit stillem Gruß nehmen wir Abschied. 

Im Alter von fast 78 Jahren verstarb Reinhard Schmücker (Abi 1963) am 15.9.2020 in Meschede. Nach seinem Studium in Münster war der gebürtige Briloner bis zu seiner Pensionierung Lehrer für Deutsch und Geschichte am Gymnasium der Benediktiner in Meschede. Über 57 Jahre hielt er vorbildlich die Klassengemeinschaft zusammen und lud immer wieder zu regelmäßigen Klassentreffen ein. Mit dem VEM und dem Gymnasium in Büren fühlte er sich eng verbunden.

Der frühere Studiendirektor und stellvertretende Schulleiter Walter Schlootkötter verstarb am 7.4.2021 im Alter von 97 Jahren in Büren.

Dr. med. Wigbert Herting (Abi 1960) verstarb am 14.8.2019 in Wuppertal.

Herbert Wienecke (Abi 1958) ist am 7.12.2020 im Alter von 82 Jahren in Aurich (Ostfriesland) verstorben.


Hochzeiten:

Adrian Kluthe (Abi 2006) und Ruth Decker haben am 8. April 2021 im Frankfurter Römer geheiratet.


Geburt(en):

Adrian Kluthe (Abi 2006) und Ruth Decker  bekamen am 20. Juni 2021 ein Sohn (Leonhard).


Berufliche Tätigkeiten:

Simon Lahme (Abi 2016) hat im Juli 2021 sein Lehramtsstudium (Mathematik und Physik für Gymnasien) an der Universität Paderborn abgeschlossen und ist nun zur Universität Göttingen gewechselt. Seit dem 15.09. ist er dort als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Arbeitsgruppe "Didaktik der Physik" von Prof. Dr. Pascal Klein eingestellt. Parallel dazu erfolgt zeitnah die Einschreibung in den dazugehörigen naturwissenschaftlichen Promotionsstudiengang mit dem Ziel, in der Physikdidaktik die Doktorarbeit zu schreiben. Der Themenbereich werden moderne digitale Medien (z. B. Smartphones) in physikalischen Hochschulpraktika sein. 

Roland Hüser (Abi 1980) ist ab dem 1 August 2021 neuer Geschäftsführer des Flughafens Paderborn / Lippstadt. Der gelernte Automechaniker und Betriebswirt kennt den Flughafen, seitdem er dort Ferienjobs ableistete und war bisher 2. Chef. Der Flughafen wurde im September vor 50 Jahren eröffnet.

Justus Henke (Abi 2019) ist als Innenverteidiger in den erweiterten Kader des Fußballzweitligisten SC Paderborn aufgenommen worden. Sein Profivertrag geht bis zum Jahr 2023. 

Jan Tilmann (Abi 1992) ist seit dem 01.04. 2021 stellvertretender Brigadekommandeur der Panzerbrigade 21 "Lipperland" in Augustdorf. Diese Position umfasst auch die Tätigkeiten des sogenannten Kasernenkommandanten und damit Verantwortung für die Bundeswehrliegenschaft "Generalfeldmarschall Rommel-Kaserne". Er nahm an 3 Afghanistan-Einsätzen teil, sein letzter Einsatz endete Anfang Juni dieses Jahres.

 Hermann Mersch, ehem. Mauritianer, der mit seiner Familie in Haaren wohnt, wurde im April 2021 zum Leiter des Ordnungs- und Sozialamtes der Stadt Bad Wünnenberg bestellt.

Michael Buhr (Abi 2007) arbeitet seit dem  1. Juni 2021 für eine große kanadische Firma (CAE - Marktführer für Flugsimulatoren) und berät und managt bei der (Weiter-)-Entwicklung des Eurofighter-Simulators. 

Termine 2021

Unsere nächste Mitgliederversammlung wird voraussichtlich erst am 7. 11. 2021 stattfinden. Näheres dazu auf unserer Homepage und in der CONTEXT.

Auf dieser Versammlung geht es dann um Satzungsänderungen und ergänzende Vorstandswahlen. 



Der nächste Mauritius-Abend, der mit Rüdiger Bohnsack (Abi 1989) im März 2021 geplant war, muss auf Frühjahr 2022 verschoben werden. 

Die Verleihung des Mauritianer-Preises 2021 an 2 sehr engagierte Schülerinnen und Schüler der Jg.-st. Q 2 fand zur Abitur-Entlassfeier der Abiturientia 2021 Ende Juni statt. Aaron Bandorski und Annamaria Kruse sind die diesjährigen Preisträger.

Wir suchen für unsere Rubrik "Familienecke" noch Interesssantes aus dem Kreis der Ehemaligen. Bitte melden unter vem@mauritianer.de. 

Von der Verabschiedung der Abiturientia 2018 gibt es noch DVDs, die beim VEM unter vem@mauritianer.de bestellt werden können.

Wir sind auch 2021 wieder auf dem Jakobsweg in der Schweiz unterwegs - dann von Interlaken bis nach Fribourg. Die Wanderung erfolgt dann voraussichtlich Ende September